VERFAHRENSBETREUUNG DES INTERESSENTINNENAUSWAHLVERFAHRENS

 

 "Wien 12., Wolfganggsasse - Nachnutzung der ehemaligen Remise" (2017)


2-stufiges, nicht anonymes, unbeschränktes Auswahlverfahren

Ausloberin:

 

Verfahrens-betreuung: 

wohnfonds_wien

fonds für wohnbau und stadterneuerung (Wien)

  

ZT-Büro DI Herbert Liske

Beratung des Auslobers, Erstellung der Auslobungsunterlagen, Prüfung der Eignungsnachweise, Vorprüfung der beiden Verfahrensstufen, Begleitung der Preisgerichtssitzungen


Gegenstand des Verfahrens: Entwicklung eines geeigneten, eigenständig ausgearbeiteten, gewerblichen und/oder kulturellen Nachnutzungskonzeptes für das ehemalige Remisegebäude der "Wiener Lokalbahnen"

 

Besondere Aufgabenstellungen:

  • Beitrag zur Attraktivierung und Belebung des kommenden, neuen Wohnquartiers und seines Umfelds
  • Etablierung von identitätsstiftenden Nutzungen im stadtbildprägenden Ambiente auch für Teile des 12. Wiener Gemeindebezirks
  • Integration konsumfreier Zonen

Finale Jurysitzung:  28. November 2017

 

1.Preis:                       Empfehlung zur Umsetzung des Projektes von SORAVIA