AKTUELLE Projekte


Laufende WETTBEWERBE:

 

       BAUTRÄGERWETTBEWERB

       "VILLAGE IM DRITTEN"1030 Wien

        ehemaliges Areal "Eurogate II"


 

       BAUTRÄGERWETTBEWERB

       "MEISCHLGASSE / In der Wiensen Ost-Süd"1230 Wien


 

       AUSWAHLVERFAHREN FÜR IMMOBILIENENTWICKLER UND BAUTRÄGER

       "WOHNSIEDLUNG HOFWIESÄCKER"7361 LUTZMANNSBURG - BURGENLAND



Projektstart

"Village im Dritten", 1030 WIEN

ehemaliges Areal "Eurogate II"

Bericht in der Presse der "ARE Austria Real Estate" über den neuen Stadtteil ("Village im Dritten") in 1030 Wien 

Quelle: Zeitungsartikel der Presse vom 17.09.2020



Erstellung eines Schutzzonenkonzeptes für die Stadt St. Pölten

Der Magistrat der Stadt St. Pölten erarbeitet aktuell ein Schutzzonenkonzept für das gesamte Gemeindegebiet als Grundlage der Überarbeitung von Bebauungsplänen. Hierfür  beschloss der Gemeinderat der Stadt St. Pölten Mitte 2018 die Erstellung eines Schutzzonenkonzeptes. Bei diesem Konzept geht es darum, schützenswerte Objekte, die nicht unter den Denkmalschutz fallen, zu erhalten.

 

Das Schutzzonenkonzept wird von unserem Büro als Raumplaner in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen der Stadt St. Pölten, sowie unter Einbeziehung des Bundesdenkmalamtes und der Fachstellen des Landes NÖ erarbeitet.

 

Als Grundlage für dieses Schutzzonenkonzept dient die Österreichische Kunsttopographie„St. Pölten“, Band LIV. Diese Topographie weist 1.594 Kunstdenkmäler im Gemeindegebiet auf, wovon 213 Objekte im Sinne des Bundesdenkmalschutzgesetzes auch tatsächlich geschützt sind. Die überwiegende Anzahl dieser Kunstdenkmäler befindet sich in der Katastralgemeinde St. Pölten.