BÜROPROFIL



Das Zivilingenieurbüro für Raumplanung und Raumordnung DI Herbert LISKE besteht seit 1990 mit Bürositz in Baden bei Wien, und ist schwerpunktmäßig in Wien und Ostösterreich tätig.

 

Umfangreiche Expertise wurde in den Themenfeldern der "klassischen" Raumplanung, wie Örtliche Raumordnungsprogramme, Flächenwidmungs- und Bebauungspläne, gemeindeübergreifende Konzepte, Masterpläne, Standortkonzepte mit Fokus auf niederösterreichische Städte und Gemeinden entwickelt. Hier bildet auch die Begleitung der Gemeinden bei der vielfachen Ausarbeitung von Schutzzonenkonzepten in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt und den Dienststellen des Landes sowie die Erstellung von Ortsbildgutachten ein zentrales Arbeitsfeld.

BürgerInnenformation und -beteiligungsprozesse sind grundlegende Bestandteile der auf die spezielle Aufgabenstellung abgestimmten Verfahren.

 

Städtebauliche und Architekturwettbewerbe, komplexe Planungsauswahlverfahren, Interessentensuchen, "Kooperativen Projektenwicklungsverfahren" sowie Vergabeverfahren stellen zunehmend Herausforderungen für kommunale, öffentlichkeitsnahe wie auch private Investoren dar. Sie bedingen interdisziplinäre Herangehensweisen, rechtliche und verfahrenstechnische Kompetenz. Für spezielle Fragestellungen werden Fachkonsulenten beigezogen bzw. Projekte im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften bearbeitet. In diesem Tätigkeitsfeld haben wir bereits seit Jahren einen fachlichen Schwerpunkt gesetzt, umfangreiche Erfahrung erworben und können auf rd. 90 erfolgreiche abgewickelte Verfahren verweisen.

 

Die Möglichkeit der Zusammenarbeit im Rahmen europäischer Netzwerke wird durch die Teilnahme an EU-Projekten des Alpenraum - Programmes wie  „CULTURALP – Knowledge and Enhancement of Historical Centres and Cultural Landscapes in Alpine Space“ und „CAPACities - Competitiveness Actions and Policies for Alpine Cities“ genutzt.
 



Kammermitglied

 

DI Herbert Liske ist seit 1989 Mitglied der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland.



Zertifizierung

Das Zivilingenieurbüro DI Herbert Liske wird durch den Auftragnehmerkataster Österreich (ANKÖ) nach den Bestimmungen der BVergG sowie der ÖNORM A 2050 für öffentliche Auftraggeber als geeignetes bzw. qualifiziertes Unternehmen unter dem Firmencode 15089 geführt.