WETTBEWERBSBETREUUNG

 

 "Stadtsäle und Burghofareal - Groß-Enzersdorf/NÖ" (2017)


Eu-weiter, offener, 2-stufiger, anonymer Realisierungswettbewerb mit vorheriger Bekanntmachung gem. BVergG 2006 

Ausloberin:

 

Verfahrens-betreuung: 

Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf

 

  

ZT-Büro DI Herbert Liske

Beratung der Ausloberin, Erstellung der Auslobungsunterlagen, Veröffentlichung, Bearbeitung des Hearings und der Fragebeantwortung, Prüfung der Eignungsnachweise, Vorprüfung der beiden Verfahrensstufen, Organisation und Begleitung der Jurysitzungen beider Verfahrensstufen, Protokollierung, Ausarbeitung und Veröffentlichung der Wettbewerbsergebnisse


Gegenstand des Verfahrens:  

Detailliertes Realisierungskonzept hinsichtlich der Revitalisierung und Neugestaltung der Stadtsäle und des Amtshauses sowie der öffentlichen Platz- und Straßenräume

 

Besondere Aufgabenstellungen:

  • Revitalisierung und Umsetzung der Stadtsäle zu einem Kultur- und Kommunikationszentrum gemäß Raumprogramm
  • Umgestaltung des Burghofs zu einem attraktiven Veranstaltungsplatz
  • Attraktivierung der umgebenden Frei- und Straßenräume
  • Berücksichtigung der Rahmenbedingungen des Denkmalschutzes
  • Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit

Finale Jurysitzung:  28. Februar 2017

 

1.Preis:                       Mag. Arch. Dr. Christian Kronaus (Wien),

                                     Ingenieurbüro für Landschaftsarchitektur - DI Dr. Christine Rottenbacher (Geras)