Kürzlich abgeschlossene WETTBEWERBE


KOOPERATIVES PLANUNGSAUSWAHLVERFAHREN

"WOHNQUARTIER TRAUTSONSTRAße", 3100 ST. PÖLTEN

 

Das Ergebnis des „Kooperativen Planungsauswahlverfahrens“ soll eine Vorzeige-Siedlung generieren, die auf die europaweit drängenden  Wohnbau-Fragen reagiert. Dazu sollen acht Architektenteams - neben heimischen Architekturbüros auch engagierte Teams aus den Niederlanden, Dänemark, Deutschland und Schweiz - ein gemeinsames Bebauungskonzept in der Qualität eines Vorentwurfes für das gegenständliche Areal erstellen. Dabei sind, ins-besondere unter Entwicklung und Einbeziehung innovativer energetischer, ökologischer und sozial nachhaltiger Lösungen, folgende Themen zu behandeln:

  • Gemeinsame Ausarbeitung eines Masterplans zur Entwicklung eines vielfältigen qualitätsvollen Wohnquartiers mit etwa 300 leistbaren Wohneinheiten für unterschiedliche Wohnbedarfe
  • Gemeinsame Planung und Festlegung von quartiersbezogenen Gemeinschaftseinrichtungen, Nahversorgungs- und sozialen Einrichtungen, Freiflächen und Einrichtungen etc.
  • Definition und detaillierte Bearbeitung von einzelnen Bauteilen und Empfehlungen für die weitere Planung
  • Zusammenführung der einzelnen Bebauungsvorschläge zu einem gemeinsamen Bebauungskonzept

Ausloberin: 

ALPENLAND

gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft reg Gen mbH, St. Pölten (AT)

 

Verfahrens-Anlaufstelle:

DI Herbert Liske, Ingenieurkonsulent für Raumplanung und Raumordnung, Baden (AT)

Mail: zt-buero@liske.at

Tel.: +43 (0) 2252 - 455 92